Ausbildungsvorbereitung

AvDual

Du bist unter 18, stehst am Ende Deines zehnten Schuljahres, siehst aber noch nicht den Beruf, der zu Dir passt? – Kein Problem, dann ist AvDual bestimmt das Richtige für Dich.

Was bedeutet AvDual?

1. An drei Tagen in der Woche erlebst Du den beruflichen Alltag in Deinem Praktikumsbetrieb und lernst den Beruf, den Du Dir für Deine Zukunft vorstellen kannst hautnah kennen. So kannst Du ausprobieren, ob dieser Beruf wirklich zu Dir passt.

2. An zwei Tagen in der Woche arbeitest Du in Deiner Lerngruppe an der G19 zu Deinen Erlebnissen aus dem Praktikum. Außerdem bearbeitest Du wichtige Themen zur Ausbildung und zum Berufsleben.

Oberstes Ziel von AvDual ist, dass Du Deinen Übergang in eine geeignete Ausbildung oder Arbeit findest.

Wer kümmert sich um meine Fragen?

Betreut wirst Du in der AvDual in kleinen Gruppen von Deiner Mentorin oder Deinem Mentor. Das G19-Team ist speziell dafür ausgebildet, Dich beim Finden Deines Berufs zu unterstützen, gemeinsam mit Dir an Deiner Ausbildungsreife zu arbeiten und Deine offenen Fragen zu klären.

Kann ich in AvDual auch einen Schulabschluss machen?

Sollten Du noch keinen Schulabschluss mitbringen, hast Du die Gelegenheit, am Ende Deines AvDual-Jahres die Prüfung zum ‚Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss‘ (ESA) abzulegen – auch darauf wirst Du dann in diesem Jahr vorbereitet.

Bekomme ich ein Zeugnis für mein Ausbildungsvorbereitungsjahr in AvDual?

Dein Einsatz lohnt sich: Für Deine Arbeit bekommest Du Zeugnisnoten in zwei Leistungsbereichen, die Dich auf Deine Ausbildung vorbereiten:

1. Im Leistungsbereich 1 bekommst Du Leistungsbeurteilungen in Form von Schulnoten, die sich auf wichtige Bereiche Deiner Arbeit mit Blick auf Deinen persönlichen Ausbildungsberuf konzentrieren (Berufliches Lernen und Handeln, Betriebliche Lernaufgabe, Reflexion betrieblicher Erfahrungen und Handlungen, Gestaltung Deines Übergangs).

2. Im Leistungsbereich 2 frischst Du Dein Wissen in den Deinen bekannten Schulfächern (Deutsch, Mathe, Englisch) auf. Außerdem hast Du im Sportunterricht die Möglichkeit Teamsport zu betreiben und ggf. neue Sportarten (Yoga, Fitness, Fußball, Tanz, Zirkeltraining,…) zu entdecken und kennenzulernen. Auch hier wird Dein persönlicher Einsatz mit Schulnoten belohnt.

Das Zeugnis das Du in AvDual bekommst stellt eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Deinen zukünftigen Ausbildungsbetrieb dar. Dein Einsatz zahlt sich also aus.

Muss ich mich an der G19 anmelden?

Die G19 arbeitet mit Partnerschulen in Hamburg Mitte zusammen. Von diesen Stadtteilschulen kommen die Jugendlichen zu uns in unsere ‚Ausbildungsvorbereitung dual‘. Du brauchst dich nicht anzumelden, sondern wirst von uns eingeladen. Du bekommst rechtzeitig eine Einladung mit einem genannten Einschulungstermin. Wir freuen uns auf Dich!

AvM Dual

Die Ausbildungsvorbereitung für Migrantinnen und Migranten (AvM Dual) ist ein ganztägiges duales Bildungsangebot für neu zugewanderte Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus. AvM Dual schließt eine integrierte Sprachförderung am betrieblichen Lernort ein. Jugendliche lernen nach einer mehrmonatigen Eingangsphase drei Tage in der berufsbildenden Schule und zwei Tage im betrieblichen Praktikum. Dabei stehen betriebliche Integrationsbegleiter den Jugendlichen und Betrieben zur Seite. AvM Dual ist ein zweijähriger Bildungsgang, in dem Jugendliche den ersten oder mittleren Bildungsabschluss erwerben können.

Gewerbeschule G19


Die G19 ist eine von 39 berufsbildenden Schulen in Hamburg. Sie ist als Fachberufsschule Bautechnik für die Ausbildung der Auszubildenden in den Berufen der Bauwirtschaft in Hamburg zuständig.

Kontakt


  • Staatliche Gewerbeschule Bautechnik G19
  • Billwerder Billdeich 622
  • 21033 Hamburg-Bergedorf
  • Tel:
    040-428924-400
  • Fax:
    040-428924-411 oder 477
  • Mail:
    G19@hibb.hamburg.de